aktuelle Reisenotizen, Asien
Kommentare 2

Radel-Tour mit Girlies

Sie sind da! Nach ziemlich genau fünf Monaten, die wir nun schon in der Welt unterwegs sind, konnten wir vorgestern endlich Lissy und Hannah in die Arme schließen. Für zwei Wochen sind sie aus München nach Sri Lanka gekommen, und nun werden wir zusammen die schöne Insel bereisen. Unser Fahrer Leo hat eine spannende Tour für uns zusammengestellt, so dass auch wir nun mal nichts planen müssen, sondern ganz die „family reunion“ genießen können. 

Nach einer Nacht im süßen kleinen Guesthouse in Galle an der Südküste, starten wir ganz aktiv unsere Insel-Reise: Wir haben eine Fahrradtour mit Chameera Cycling gebucht und erkunden von Galle aus die Lagune und kleine Dörfer der Umgebung. Natürlich ist genau an diesem Tag eine Gluthitze, aber trotzdem genießen wir die knapp drei Stunden auf dem Fahrrad. Denn besser könnte der Einstieg gar nicht sein, sehen wir doch gleich am ersten Tag der gemeinsamen Reise das „echte“ Leben der Menschen in diesem Land. Wir schauen uns eine Weberei an und eine kleine Fabrik, in der aus Kokosnüssen sowohl Seile als auch Kompostblöcke für den Verkauf in den Westen produziert werden. Die Arbeitsbedingungen entsprechen natürlich nicht den deutschen Sicherheitsvorschriften – ganz zu schweigen vom Lohn.

Danach machen wir Halt an einem Straßenstand, wo Obst und Kokosnüsse verkauft werden – und gerne lassen wir uns das leckere Kokoswasser schmecken. Es wird immer als das „natural Red Bull of Sri Lanka“ angepriesen – und vielleicht liegt es ja daran, dass wir das Fahrradfahren in tropischer Mittagshitze so gut überstanden haben.

Hier ein paar Impressionen von der Fahrradtour und unseren ersten Tagen in Galle. Bitte einfach auf ein Bild in der Galerie klicken, dann wird es größer.

2 Kommentare

  1. siegfried sagt

    Viel Spaß Euch allen… da packt mich gleich das Fernweh … und übrigens „Girlies“ hat mein „gender-correct generator“ sofort rot angestrichen 😉

    • Die Crew sagt

      Danke, danke! Dein Generator ist aber streng. Er oder sie wird da noch ganz andere Sachen finden…

Wir freuen uns über Eure Kommentare!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.