Alle Artikel mit dem Schlagwort: Indonesien

Auf Zweirädern über die Insel der Dämonen

Bali ist die Insel der Götter und Dämonen. So steht es in jedem Reiseführer und jedem Reiseblog. Auch wir hatten den Eindruck, dass es auf der Insel fast mehr Tempel gibt als Häuser und dass jeden Tag eine andere Zeremonie stattfindet. Den größten Dämon scheinen jedoch auch alle Feierlichkeiten und Opfergaben nicht zu bannen: Den Autoverkehr und die vielen Staus, die die Insel inzwischen fast zum Erliegen bringen. Wer etwas von der Insel sehen will, muss das mit dem Fahrrad oder einem Scooter machen. Wir haben beide Varianten ausprobiert und können sie nur empfehlen. An einem Montag Morgen um 8 Uhr werden wir von einem Kleinbus abgeholt – und auf dem Gepäckträger hinten sind drei schicke Mountainbikes. Wir haben uns für eine Tour angemeldet, die mit dem Auto hoch in das Bergland im Norden geht, und mit dem Mountainbike von dort nach Ubud zurück führt. Eine gute Kombination, denn würden wir mit dem Fahrrad nach oben fahren, wäre zumindest ich schon nach zehn Minuten fix und fertig, ist es doch jeden Tag heiß und schwül. Start bei Regen …

Zum Sonnenaufgang auf den Vulkan

Tropische Regenzeit statt weiße Weihnachten: Wie Ihr wisst verbringen wir die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel auf Bali und haben im Rahmen der besonderen Aktion auch hier wieder einen Wunsch erfüllt. Leserin Brigitte Wolf hatte gemailt „Ich war im Jahre 2003 auf Bali in Sanur, Ubud und ganz oben im Norden in Singaraja. Leider hatte ich nur drei Wochen Zeit und habe die Vulkane im (Nord-) Osten nicht besichtigen können. Vielleicht könntest Du sie ja besteigen?“ Einen Tag vor Weihnachten machten wir uns also im Rahmen einer organisierten Trekking-Tour auf zum Vulkan Gunung Batur. Und so war es: Um 1.30 Uhr nachts klingelt der Wecker und wir wissen erstmal gar nicht, was los ist. Dann fällt uns es ein: Wir haben die „Mount Batur Sunrise Trekking Tour“ gebucht und werden um 2.00 Uhr von unserem Hotel abgeholt. Also rein in die Klamotten und raus auf die Straße. Es ist – natürlich – noch stockfinster, aber fast genauso warm wie tagsüber. Und auch auf der Straße in Ubud ist nachts um 2 Uhr durchaus noch Verkehr. Ein Auto nach dem anderen fährt vorbei, manche halten …

Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2017

Wir schicken Euch tropische Weihnachtsgrüße aus Bali und wünschen Euch allen frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2017!  Wir hoffen sehr, dass das neue Jahr für unseren faszinierenden Globus besser wird als 2016. Denn das endet weltpolitisch und jetzt auch in Deutschland leider so, wie es insgesamt war. Nämlich als eines der trübsten seit wir denken können. Die einschlägigen Nachrichten aus Deutschland, Europa, dem Nahen Osten und den USA erreichen uns natürlich auch hier. Und da folgt ein Schock dem anderen – ihr wisst sicher, was wir damit meinen. Ein Blick zurück Uns lässt es auch auf unserer großen Reise nicht kalt, wenn in so kurzer Zeit gewichtige Grundlagen unserer Wertordnung und unseres Verständnisses einer pluralistischen, offenen Gesellschaft so krass in Frage gestellt werden, sei es durch den furchtbaren Terrorismus oder die immer mehr erstarkende politische Rechte, die sich offenkundig zunehmend radikalisiert. Wo soll diese Spirale hinführen? Das „ganze System“ infrage stellen, wie es die AfD zuhause immer offener proklamiert: Hatten wir das nicht schon mal? Dazu noch die – eigentlich unglaubliche – Entwicklung, dass Tatsachen im politischen Leben …

Hochzeits-Zeremonie auf Bali

Gung Evi und Gung Bagus heiraten – und wir sind bei der balinesischen Hochzeits-Zeremonie für eine gute Stunde zu Gast. Wie kam es dazu? Nun ja: Wir haben heute einen „Sonntags-Ausflug“ mit dem Motorroller in die Umgebung von Ubud gemacht. Unterwegs kamen wir durch ein Dorf, in dem ganz offensichtlich eine der vielen Zeremonien im Gange war, für die Bali so berühmt ist. Neugierig wie ich bin, haben wir angehalten, um ein Foto von dem schön geschmückten Eingang eines Hauses zu machen. Und schon kam ein freundlicher junger Mann auf uns zu und hat uns eingeladen. Natürlich haben wir uns erst ein wenig geziert, aber es wäre wohl unhöflich gewesen, nein zu sagen. Und so kamen wir zu diesem ganz besonderen Erlebnis, Gast bei einer balinesischen Hochzeits-Zeremonie zu sein. Sehr farbenfroh, sehr fröhlich und sehr gastfreundlich. Und hier ein paar Bilder vom Brautpaar Gung Evi und Gung Bagus mit ihren Gästen. Bitte einfach auf ein Foto in der Galerie klicken, dann wird es größer.    

Komische Tage in Ubud

Genau zehn Tage sind wir nun in Ubud – und hatten einen sehr komischen Einstieg in diese so hoch gelobte Stadt auf Bali. Groß waren meine Erwartungen, denn vor drei Jahren waren wir schon einmal zur gleichen Zeit auf Bali und damals waren wir begeistert. Es lag also nah, uns hier für vier Wochen ein kleines Haus zu mieten, damit wir auf unserer Reise um die Welt mal wieder zur Ruhe kommen und uns wie zuhause fühlen können, mal wieder selbst kochen und viel schreiben können. Doch es kam anders…. Das Haus, das im Internet so toll aussah und als preisgekrönte „eco villa“ beschrieben war, stellte sich als unsere erste richtige Fehlbuchung heraus. Ständig waren wir damit beschäftigt, Mängel an die australische Eigentümerin Sue zu melden, die dann wiederum die balinesische housekeeperin Luhnik informierte. Die schickte ihren Cousin vorbei, um die Air Condition zu reparieren und ihren Bruder, um die Dusche so einzustellen, dass auch heißes Wasser kommt. Sie selbst putzte die Schränke zum ersten Mal seit langer Zeit richtig sauber, meinte aber, dass in den Tropen sowieso alles …

Welchen Wunsch soll ich erfüllen?

Heute melde ich mich aus einem der vielen Wolkenkratzer in Manila. Trotz Hitze sind hier schon alle in Weihnachtsstimmung und dekorieren fleißig den Tannenbaum. Wir selbst werden die Advents- und Weihnachtszeit auf Bali verbringen – und auch dort kann ich wieder einen Wunsch erfüllen. Wollt Ihr etwas wissen über die Insel? Soll ich etwas ausprobieren, jemanden besuchen oder an einen bestimmten Ort fahren? Dann lasst es mich wissen und schickt eine E-Mail bis Sonntag, 4. Dezember 2016, direkt an magazinaktion@pressenetz.de Das Ergebnis erscheint dann hier und auf „Gute REISE“, der online-Reiseseite der Nürnberger Nachrichten und Nürnberger Zeitung.